WEG

der

100.000 SCHRITTE

St. Kathrein a. Offenegg - Eibisberg - Patscha - GH Kreuzwirt (Weizklamm).

Weg der 100.000 Schritte 5. Etappe Diese Etappe startet direkt im Dorf St. Kathrein am Offenegg. Nach zirka 200 Meter Richtung Oberhollerbach biegt man am Ortsende rechts auf den bestehenden und sehr gut markierten „Vogelbeer Panoramaweg“ ein und wandert weiter bergwärts auf die Lärchenwiese. Die Strecke führt nun am Waldrand entlang über die Hofer Höhe zur Zeilfranz Höhe. Ein Panoramasofa lädt dort zur Rast und Entspannung ein. Beim Schwoaghofer Teich kann man die Ruhe genießen und sich an gekühlten Getränken erfreuen. (Selbstbedienung am Brunnentrog). Bei der „langen Bank“ hat man einen wunderbaren Blick auf einen Großteil vom Wegder100000Schritte. Unmittelbar danach folgt man der Schotterstraße abwärts bis zur Gemeindestraße. Innerhalb weniger Gehminuten befindet sich auf der rechten Seite die Edelbrennerei Graf und der Gasthof „Braunhof“ Familie Spreitzhofer. Der Wegder100000Schritte führt der Markierung folgend links durch das Gehöft „Ringbauer“ Familie Schwaiger bergauf Richtung Eibisberg. Hier besteht die Möglichkeit zur Einkehr bei der Schutzhütte Steinbauer. Rund 50 Meter vor der Gemeindestraße biegt der markierte Weg rechts, am Wochenendhaus vorbei, in den Wald. Auf diesem Weg, vorbei am ehemaligen Kalkofen, erreicht man Gschaid. Bei der Kapelle angekommen, geht´s weiter der Straße links abfallend bis zur Patscha-Wanderhütte der Familie Steinbauer (vormals Schilift Gschaid). Unmittelbar danach folgt man in südöstlicher Richtung der Schotterstraße. Nach zirka 500 Meter biegt man in der Kehre rechts bergwärts zum Patschaberg ab. Der Markierung folgend, vorbei an der Kathl-Grubm, erreicht man das Patscha-Gipfelkreuz auf 1.271 Meter Seehöhe. Der Wegder100000Schritte führt von nun an abwärts zum Patscha-Sattel. Dabei hat man einen wunderschönen Rundumblick in den Passailer Kessel. Am Sattel angekommen biegt der Weg rechts Richtung St. Kathrein ab. Am Patschaloch vorbei über Greith erreicht man die Asphaltstraße. Bei der Kreuzung Kogl/Greith-Gschaid/Eibisberg-St. Kathrein wandert man links leicht fallend bis zur Abzweigung Riegl. Der Gemeindestraße folgend erreicht man nach rund 1 km den Bauernhof der Familie Wumbauer vlg. Seppl in Riegl. Hier verlässt man die Gemeindestraße im rechten Winkel, vorbei am Gehöft Wumbauer den Markierungen folgend. Nach einem zunehmend steiler werdenden Wiesenweg erreicht man den Wald. Hier geht`s in Serpentinen steil abwärts. Nach Erreichen der Gemeindestraße führt der Weg rechts bis zum Parkplatz Gasthof Kreuzwirt/Weizklamm.

Worte der Motivation

Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun.

 

Mao Tse-tung

 

Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun.

 

Johann Wolfgang v. Goethe

 

Zu den Etappen:

 
Alle Etappen als PDF mit den wichtigsten Details

Copyright © 2019. Werbeagentur n-i-e.at